Fliegende Heimat

Ein Projekt von Prof. Katharina Mayer und Axel Grube

Mobiles Foto-Film- und Tonstudio! 

Herkunft und Sprache sind prägend für den Zugang zur Welt und das Verständnis von Gemeinschaft. Heimat ist in seiner Bedeutung hingegen radikal subjektiv und zugleich ein im Kollektiv tief verwurzeltes Gefühl. Mit ihr verbinden sich existenzielle Fragen nach Gott, Freiheit und Verantwortung. Die heutige Flüchtlingssituation geht auf jahrtausendealte Fragen zurück. In fotografisch-filmischen Portraits und Tonaufnahmen sind wir auf grundsätzliche Fragen zum Gefühl und Verständnis von Heimat eingegangen, die wir in uns tragen. 

 

Unser mobiles Foto-, Film- und Tonstudio "Fliegende Heimat" war zum Düsseldorf Photo Weekend 2016 drei Tage lang geöffnet. Eingeladen waren Menschen aller Nationalitäten. Auch Flüchtlingen haben wir die Möglichkeit gegeben, sich portraitieren zu lassen und ihre persönlichen Geschichten zu erzählen. Wo kommen sie her? Wie haben sie in ihrer Heimat gelebt? Wie leben sie hier? Welche Visionen verfolgen sie in der neuen Heimat? 

 

Die fotografischen Portraits und Statements, sowie Impressionen zu dem Projekt finden Sie auf dieser Website. Schauen Sie sich um!


Menschen

Impressionen

Presse